Unternehmer-Seminar für das Thema Fiskaltaxameterverwaltung

am .

Liebe Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen,

durch die Umstellung des Insika Verfahrens zum 01.01.2017 müssen in Zukunft sämtliche steuerrelevanten Betriebsnachweise elektronisch durch ein Fiskaltaxameter erfasst und zur Prüfung vorgelegt werden.
Aus diesem Anlass laden wir Sie zu einer Unternehmerschulung ein.
Unsere Fördermitglieder Taxiwin und Starkcenter Deutschland sind in Berlin etablierte Dienstleister für das Verwalten der Registrierkassen und das Abrechnungswesen im Taxigewerbe.
Sie sind stark vertreten und deshalb möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, an einem Beratungs- und Schulungsseminar teilzunehmen.

Die Unternehmerschulungen finden an folgenden Tagen statt:

23.01.2017 um 18.00 Uhr - Starkcenter
24.01.2017 um 18.00 Uhr – Taxiwin

Für Taxi Deutschland Mitglieder ist das Beratungs- und Schulungsseminar kostenfrei. Für Nicht-Mitglieder erheben wir eine Gebühr von 20,00 € zzgl. MwSt.

Der Schulungsort ist diesmal in den Räumlichkeiten von Expert Taxi GmbH, Genterstr. 72, 13353 Berlin

Für das leibliche Wohl wird – wie immer – gesorgt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Taxi Deutschland Berlin e. V. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 030 – 20 20 21 310 an oder bei Herrn Kocak unter 01633131151 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Mit freundlichen Grüßen

BG Seminar

am .

Am 12.11.2015 haben wir in den Räumen von " expert Taxischule "  

 

eine " Grundschulung zur alternativen betriebsärztlichen  und sicherheitstechnischen Betreuung gemäß DGUV Vorschrift der BG Verkehr veranstaltet. 

Wer Kosten sparen möchte, sollte sich bei uns für die nächste BG Seminar Veranstaltung seinen Platz reservieren.

 

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Teilnehmern!

 

 

 weitere Bilder findet ihr hier

 

Holländische Vitos

am .

Verdacht auf illegale Personenbeförderung

 

 

In unserer Stadt sind einige Vitos mit holländischen Kennzeichen unterwegs, die Fahrgäste von und zu den Flughäfen Tegel und Schönefeld befördern.

Ein bilaterales Abkommen mit der Niederlande existiert nicht und daher führen diese Vitos eine illegale Personenbeförderung durch.

Wir haben uns bereits einige Beweise gesichert, das LABO und den Landrat vom Landkreis Dahme-Spreewald informiert. 

Für die konstruktive Mitarbeit bedanken wir uns bei den Kollegen in Berlin und Schönefeld und je mehr wir Zeugen und Beweise vorlegen können, desto schwieriger wird es auch in Zukunft von illegalen Methoden.

 

Gesetze sind für alle da und diese müssen eingehalten werden.